Tag der Offenen Tür, Brückenabende und Stadtteilfest

260915d4415

Albrecht Weißbach – gemeinsame Freude beim Stadtteilfest.

An den Tischen der Brücke herrschte Andrang beim Deutsch- und Arabisch-Lernen.

An den Tischen der Brücke herrschte Andrang beim Deutsch- und Arabisch-Lernen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brückenabend mit Petra Zais

Brückenabend mit MdL Petra Zais

 

 

 

 

 

 

—-

Wir beteiligen uns an der Interkulturellen Woche und am Hilbersdorfer Stadtteilfest. – – Änderung: Weil am 1. Oktober zur gleichen Zeit der Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit verliehen wird, werden Albrecht Weißbach und unser Gast Alexander Dirks nicht am Brückenabend, sondern an dieser Veranstaltung der Bürgerstiftung teilnehmen. Alexander Dierks kommt aber am 1. Oktober nachmittags zum Tag der Offenen Tür gegen 15.45 Uhr und zu einer späteren Veranstaltung.

Am 24. September und am 1. Oktober laden wir im Rahmen der Interkulturellen Woche jeweils zu unseren regulären Öffnungszeiten zum „Tag der Offenen Tür ein“ ein. Wie jeden Tag Mo-Do sind Flüchtlinge da zum Deutschüben und zur Begegnung. „Schauen Sie zu, machen Sie mit, informieren Sie sich über die Arbeit.“

Wenn dann gegen 17.30 Uhr der Feierabend naht, geht das Programm an beiden Tagen über zu einem Brückenabend bis 19.30 Uhr. Wir stellen unsere christliche Flüchtlingsarbeit  vor und laden ein zu Gesprächen mit Gästen, u. a. Anwohner, Flüchtlinge, Politiker, christlichen Gemeinden. Kleines Abendbuffet – Beiträge willkommen!

Schon zugesagt haben z. B. am 24. 9. die Landtagsabgeordnete und Stadträtin Petra Zais (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), am 1. 10. der Landtagsabgeordnete und Stadtrat Alexander Dierks (CDU).

Am 26. September, also an dem Sonnabend dazwischen, organisiert die Initative Ebersdorf-Hilberdorf (EH) ein Fest von 14 bis 18 Uhr am Evangelischen Schulzentrum, Ludwig-Richter-Str. 21, 09131 Chemnitz. Das ist nur ein paar Minuten von der Brücke entfernt.
Das kleine nicht-kommerzielle Stadteilfest bietet Begegnungen, Unterhaltung und Entspannung. Es gibt Live-Musik, ein Fußballturnier, kulinarische Genüsse und Angebote zum Mitmachen für kleine und große Besucher.

Wir beteiligen uns mit einem Infostand, auch mit christlicher Literatur in mehreren Sprachen, und mit einem Schnupper-Deutschunterricht für Ausländer und Schnupper-Sprachunterricht z. B. in arabisch oder Englisch für Deutsche. Das organisieren Norbert und Merry und andere aus dem Team. Außerdem gibt es syrische Spezialitäten zum Probieren.

Unterstützer sind herzlich willkommen! Meldet Euch bei Katharina, presse@chemnitzer-bruecke.de

Advertisements