Öffnungszeiten über Weihnachten

Die Brücke hat Montag bis Freitag zu den regulären Zeiten geöffnet. Manche nutzen die Gelegenheit, sich persönlich einzubringen, die sonst keine Zeit haben. Und wer gern Flüchtlinge kennenlernen will, zum Beispiel sie auch einmal nach Hause einladen oder mit ihnen gemeinsam etwas zu unternehmen, der kann hier Kontakte knüpfen.

Es gibt nebem dem Deutschüben an den Werktagen ein kulturelles Programm, mit dem Schwerpunkt auf dem christlichen Glauben und Weihnachten.

Spontan kamen am Montag Sigrid und Jörg, Mitglieder der Philharmoniker, mit ihren Kindern vorbei und spielten Musik Commotaueinige Stücke von Bach.

Hier ist das Weihnachtsevangelium in 15 Sprachen zum Download. Das werden wir gut gebrauchen können.

******

Am Fest der Liebe, an dem Gott der Welt den Heiland geschenkt hat, denken wir besonders daran, anderen diese Liebe weiterzugeben. Was erleben die Flüchtlinge, wenn sie das erste Mal die Weihnachtstage in einem christlichen Land verbringen?

Wer möchte sich da beteiligen, dass sie dies Fest in guter Erinnerung behalten, dass es ein Schritt auf dem Weg ist, sich in einer fremden Umgebung willkommen zu fühlen, die Kultur zu verstehen und die christliche Botschaft zu hören?

Beim Brückenabend mit Gästen haben wir überlegt:

  • Päckchen für Kinder im Bereich der Ertausnahmen in Ebersdorf / Hilbersdorf sammeln (ähnlich wie „Weihnachten im Schuhkarton“, nur ohne weite Transportwege). Dazu koordinieren wir uns mit anderen, die vielleicht ähnliches für Kinder in anderen Teilen der Stadt planen.
  • die Brücke in den Weihnachtsferien offen halten mit einem festlichen Programm, so wie wir selbst gern feiern. Dazu brauchen wir zusätzliche Freiwillige! Meldet euch per E-Mail für weitere Infos.

Weitere Ideen: Teile aus den Evangelien in verschiedenen Sprache an möglichst viele verteilen, damit sie direkt an der Quelle sich informieren können.

Advertisements