Sonntags in der Erstaufnahme

Was machen wir eigentlich sonntags in Deutschland? Für Christen: Klar, wir gehen zur Gemeinde. Was machen aber diejenigen, die neu als Flüchtlinge in der Erstaufnahme angekommen sind? Manchmal werden sie schnell weiterverteilt. Wie finden sie den ersten Kontakt zu Christen, um sonntags Gemeinschaft zu haben?

Bevor sie nach Möglichkeit den Weg in eine Gemeinde finden, gehen wir zu ihnen. Seit längerem besuchen einige jeden Sonntag die Erstaufnahme am Adalbert-Stifter-Weg, um im Andachtsraum dort eine kleine Feier zu halten, zu beten, mit denen zu sprechen, die dort hin kommen. Immer wieder sind auch Christen dabei, die sehr froh sind, auf Geschwister im Glauben zu treffen.

Für Albrecht Weißbach ist die EAE quasi auf dem Gemeindegebiet der methodistischen Erlöserkirche. So hat er mit diesem Dienst begonnen, zusätzlich zu seiner Arbeit in der Brücke. Bitte tragt es im gebet mit! Ein kleines Team hat sich gebildet. Es würde sich gern um andere erweitern, die an diese besondere Stelle, so fern von unserem gewohnten Sonntag, die christliche Botschaft hintragen wollen. Kontakt: vorstand@chemnitzer-bruecke.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s