Fest am „Tag der Nachbarn“ in der Chemnitzer Brücke in Hilbersdorf

Die „Chemnitzer Brücke“ lädt am Freitag, 24. Mai, von 14 bis 18 Uhr zum Fest am bundesweiten Tag der Nachbarn ein. Katharina Weyandt, Vorsitzende Brückenbauer Chemnitz e. V. ruft auf: „Kommen Sie, lernen wir uns besser kennen, essen und trinken wir zusammen.“ Iranisches Essen wird vorbereitet. Weitere Essensspenden sind erwünscht.
Unter dem Motto „Menschlichkeit, Gastfreundschaft, Nächstenliebe“ ist das ehemalige Ladenlokal an der Ecker Frankenberger / Helmholtzstraße jeden Nachmittag geöffnet, um Brücken zwischen Einheimischen und Geflüchteten zu bauen.

Ziel des von der nebenan.de Stiftung initiierte Aktionstags ist, ein Zeichen für ein gutes Miteinander und lokalen Zusammenhalt zu setzen. Bisher sind schon 17 Aktionen in Chemnitz gemeldet, weitere können auf der Internetseite http://www.tagdernachbarn.de angemeldet werden.

Über die nebenan.de Stiftung
Die nebenan.de Stiftung ist die gemeinnützige Tochterorganisation des Berliner Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform nebenan.de betreibt. Die Stiftung fördert konkretes, freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und Gesellschaft und leistet so einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung – für ein menschliches, solidarisches und lebendiges Miteinander. Neben dem Tag der Nachbarn vergibt die Stiftung jährlich den Deutschen Nachbarschaftspreis, der besonders engagierte Nachbarschaftsinitiativen würdigen und sie zugleich bekannt machen soll, um andernorts zur Nachahmung anzuregen. Die nebenan.de Stiftung kooperiert mit einem großen Netzwerk aus Partnern in ganz Deutschland, unter anderen der Diakonie, und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.