Zehn Wochen war die Chemnitzer Brücke wegen Corona komplett geschlossen. Die Zeit der vielen Einschränkungen war schwer. Aber Gott sei Dank, Chemnitz ist mit knapp 82 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner relativ gesund geblieben.

Online und in privatem Rahmen haben wir den Kontakt gehalten. Der Bereich „Emmanuel – God with us“ durfte später schon im Rahmen der Abstandsbeschränkungen im großen Gottesdienstraum der Internationalen Gemeinde einige Gottesdienste feiern.

Bis wir irgendwann die Brücke wieder normal öffnen können, werden wir ab Montag (25.5.2020) dort ein eingeschränktes Programm für Flüchtlinge zum Deutschüben und zu Gesprächen mit Anmeldung haben. Wir haben ein Hygieneschutzkonzept erarbeitet. Alle müssen eine Maske dabei haben.

Jeweils sechs Gäste können kommen, damit genug Abstand ist. Es gibt Plätze am großen Tisch und weitere Plätze auf den Sofas für E-Learning mit dem eigenen Handy und unserem Freifunk-W-Lan.

Montag 14-16 Uhr mit Frank (verantwortlich) und Frieder

Dienstag 14-16 Uhr mit Klaus (verantwortlich) und Josef

Mittwoch 14-16 Uhr mit Astrid (verantwortlich) und Klaus

Donnerstag 14-16 Uhr mit Frank (verantwortlich) und Maria

Freitag extra Programm unter freiem Himmel mit Katharina (verantwortlich) und Angela

So meldest Du Dich an:

  • Anmeldung bei Seyedsadegh Moosavi, Tel. 0152 26 47 91 57 bzw. Telegram oder WhatsApp, bis 12 Uhr am Tag
  • Wer zuerst sich anmeldet, hat seinen Platz sicher, wenn es nicht schon zu viele sind.
  • Wer nicht kommen kann, soll bis 11 Uhr Bescheid sagen. Wenn jemand sich nicht abgemeldet hatte, und deshalb anderen abgesagt wurde, wird einmal nach hinten auf die Liste gesetzt.

Bitte bring Deine Mund-Nasen-Schutzmaske mit.

Wir haben euch vermisst! Wir freuen uns auf euch!