Wir wollten uns endlich einmal wieder treffen und gemeinsam grillen. Am besten an einem Freitag, wenn sowieso abends Gottesdienst gefeiert wird. Und da ist der Freitag, der 21. August, zufällig auch noch der 6. Geburtstag unseres Vereins!

Also feiern wir ab 17 Uhr auf dem schönen Gelände der methodistischen Erlöserkirche in Hilbersdorf in der Nähe der Brücke, wo schon viele Veranstaltungen stattgefunden haben und manche der Aktiven Mitglied sind. Zum wichtigen Thema der Corona-Zeit gibt es ein Geschenk für jeden, was die Bürgerplattform Chemnitz Nord-Ost finanziert hat. Lasst euch überraschen!

Außerdem passt der Geburstag wiederum zu einem nächsten Integrationsschritt: Als Verein haben wir bisher die Regularien erfüllt und sind dankbar für die Möglichkeiten, welche sich in unserem Staat aus so einer freien Struktur ergeben. Zum Beispiel Spenden bekommen oder auch kleine Förderanträge stellen zu können. Aber wir haben das Vereinswesen nicht in den Vordergrund gerückt, die Mitarbeit steht jedem offen.

Nun wollen wir gezielter um Mitglieder werden. Und zwar aus zwei Gründen: Zum einen praktisch – es müssen allein für die Weitergabe von Namen und Kontaktdaten schon Datenschutz-Unterschriften geleistet werden. Da kann eine Person auch gleich Mitglied werden, einen Beitrag erheben wir ja nicht. Zum anderen als eine Brücke in die deutsche Gesellschaft, zur Integration: Mitglied sein, die demokratischen Abläufe nach Vereinsrecht zu erleben, mitzubestimmen, mitzugestalten, selbst in den Vorstand gewählt zu werden etc., alle diese Schritte bieten wir als Verein. Da gibt es keine Unterschiede im Status zwischen „anerkannt“ oder „ausreisepflichtig“. Das wollen wir nutzen. Einige nicht-deutsche Mitglieder haben wir schon, die helfen, andere zu informieren. Wir sind gespannt, wie es weiter geht.