Wieder offen! Am 14. Juni konnten wir die Tür wieder öffnen. Ab jetzt hält sich wieder täglich eine ehrenamtliche Person bereit, um mit euch Deutsch zu üben oder zu sprechen oder versuchen, bei Fragen weiter zu helfen.

Weitere Mithelfer und Mithelferinnen sind gesucht! Denn Sadegh, der lange fast jeden Tag da war, von der Zeit in der Erstaufnahme an, als er noch gar kein Deutsch konnte, bis zu aktiver ehrenamtlicher Mitarbeit als Deutschlernhelfer und „Hausmeister“ der Brücke, zieht jetzt um. Und arbeitet, so dass er nicht mehr genug Zeit hat. Wir sind eine Brücke, so soll es sein. Wer betritt jetzt den Brückenkopf?

Auch bei den Deutsch-Muttersprachlern ist immer Bedarf. Denn ob Frank, Klaus, Josef, Carsten oder Maria – alle haben mal etwas anderes vor und freuen sich über eine Vertretung.