Wir kommen immer wieder an den Punkt im Versuch zu helfen, wo ohne Gesetzesänderung nichts mehr geht.

Zum Beispiel im Schicksal dieser beiden Flüchtlinge aus unserer Gemeinschaft der Brückenbauer, die hier vor vier Jahren ihre Geschichte erzählten: Der Kunstschmied wurde nicht anerkannt, auch im Gericht nicht, und ist schließlich aus Angst vor Abschiebung weiter nach Großbritannien geflüchtet. Der andere Mann, „Emad*“, lebt und arbeitet in der Region Chemnitz, sein Sohn geht zur Schule, aber er muss weiter um sein Bleiberecht fürchten.

Bitte unterschreibt deshalb hier diese Petition. Im Text finden sich weitere Informationen.